PFARRBRIEF Nr. 01/2022 vom 30. Januar bis 27. Februar 2022