PFARRBRIEF Nr. 02/2020 – 23. Februar bis 22. März 2020

DCIM100MEDIADJI_0442.JPG

Sehr geehrte Pfarrangehörige, liebe Freunde,

die Fastenzeit, die wir beginnen, ist eine Art Frühjahrsputz. Die eine oder andere schlechte Gewohnheit hat sich eingeschlichen. Deshalb soll mir diese besondere Zeit helfen meine persönlichen Schwachstellen neu zu sehen und an sie zu arbeiten. Wo muss meine Seele abgestaubt und gereinigt werden? In der Fastenzeit geht es nicht nur um eine geistige Vorbereitung auf Ostern, sondern vor allem um die Erneuerung des eigenen christlichen Glaubens. Dabei können uns viele Fastenzeitangebote in unserem Pfarrverband unterstützen.
Schon jetzt lade ich Sie zu den Abendloben mit einem geistlichen Impuls an jedem Mittwoch in der Fastenzeit um 19.00 Uhr im Pfarrheim ein. Auch die Kreuzwegandachten in unseren Kirchen, besonders an den Freitagen im Pfarrwald, werden unser Blick auf die Liebe Gottes richten, die sich in der äußersten Hingabe am Kreuz gezeigt hat.
Und zuletzt möchte ich Sie zur Teilnahme an den Sonntagsgottesdiensten in der Fastenzeit ermutigen. Diese eine Stunde in der Woche soll bewusst für Gott reserviert werden. Die hl. Messe kann wirklich Halt und Kraft geben. Man soll sich nur wagen! An jedem Fastensonntag wird auch ein Projekt in der Kirche Gosseltshausen geführt, das uns zum Fest der Auferstehung Christi begleiten wird. Ich freue mich sehr mit Ihnen alle diese besonderen Gottesdienste zu feiern.

Bleiben Sie gesund und herzlich gegrüßt,

Ihr Pfarrer Przemyslaw Nowak